Dualaktivierung® longiert

Dualaktivierung, Michael Geitner
Dualaktivierung, Michael Geitner

 

Dient als Vorbereitung und Heranführen an das Reiten oder das Long-Walking. Das Longieren durch die Dual-Gassen ist ein wertvolles Instrument, um das Pferd auf die Herausforderungen, die ihm als Reittier gestellt werden vorzubereiten. Das Pferd lernt zunächst mal seinen Takt zu finden und sich erstmal ohne Reiter besser zu koordinieren und auszubalancieren. Es stärkt und trainiert nicht nur die Muskulatur, sondern auch das Gehirn.

Sinnvoll durchdachte, aber einfach aufzubauende Parcours werden ausgelegt und das Pferd wird durch oder über die Gassen longiert. Die Größe des Longierzirkels wird dabei auf das Pferd abgestimmt. Dabei wird Stellung und Biegung verlangt, wobei zunächst mal der Grundsatz Linie vor Lektion gilt.

Nicht nur das Pferd lernt Takt, Balance, Koordination und Timing, auch der Mensch profitiert hiervon und kann seine Hilfengebung verfeinern und sein Timing optimieren.